Leckeres Rezept für gesunde Pfannkuchen-Wraps

Egal ob zum Frühstück, für die Pause in der Schule oder an der Arbeit, als einen gesunden Snack zwischen den Mahlzeiten oder zum Proviant für ein Picknick – Die Pfannkuchen Wraps bieten sich zu jeder Situation sehr gut an und sind dazu noch sehr lecker und gesund!

Zutaten

Für etwa 3 Pfannkuchen benötigt ihr:

  1. 190 g Milch
  2. 60 g  Wasser
  3. 125 g Mehl
  4. 2 Eier

Die Milch, das Wasser und die Eier werden miteinander vermischt. Das Mehl wird langsam unter Rühren hinzugegeben, damit der Teig nicht verklebt.

Sobald alle Zutaten gut vermischt sind, wird der fertige Teig in eine Pfanne, welche vorher eingefettet wurde, gegeben und von beiden Seiten auf geringer Stufe gebraten, bis der Pfannkuchen einen braun-goldenen Farbton annimmt.

  1. Auf den abgekühlten Pfannkuchen ein wenig Frischkäse schmieren, damit er nicht trocken wird und ihn mit Salatblättern belegen.
  2. Danach folgt der Schinken – für Vegetarier fällt dieser Schritt selbstverständlich weg.
  3. Im letzten Schritt folgt nun der Käse und die Cherrytomaten, welche halbiert wurden. Zum Verfeinern wird noch ein wenig Schnittlauch dazugegeben.

DSC_0307

Die Zutaten des Pfannkuchen-Wraps können selbstverständlich je nach Geschmack geändert werden.

Wer die Wraps einpacken möchte, wickelt sie einfach eng in Frischhaltefolie – dadurch nehmen die Pfannkuchen auch eine viel bessere Form an und fallen nicht so schnell auseinander.

Ich persönlich mache die gesunden Pfannkuchen- Wraps sehr gerne, da sie gesund, lecker und perfekt zum Mitnehmen sind! 

 

DIY Gesichtsmaske für REINE HAUT

Hallo meine Lieben😊

Egal ob gegen trockene, unreine oder fettende Haut – im Drogeriemarkt finden wir gegen jedes Problemchen die richtige Gesichtsmaske. Dabei kann man diese ganz einfach und mit wenigen Produkten selber machen!

Ich möchte euch heute ein hilfreiches DIY-Gesichtsmasken-Rezept vorstellen und euch ebenso erläutern, wie die einzelnen Zutaten euch helfen eurer Haut etwas Gutes zu tun.

DIY-Gesichtsmaske gegen große Poren 

Für die Maske benötigt ihr:

2 Esslöffel Quark

1 Teelöffel Zitronensaft

DSC_0264

Nur 2 Zutaten: Quark und Zitronensaft

Um eure Poren zu verkleinern, müsst ihr die beiden Zutaten gut vermengen und daraufhin auf euer Gesicht auftragen. Besonders im Sommer ist die Maske sehr angenehm, da der im Kühlschrank aufbewahrte Quark eure Haut mit einer angenehmen Frische umschleiert.

Nach spätestens 15 Minuten wird die pflegende Gesichtsmaske mit warmen Wasser abgewaschen. Dabei ist besondere Vorsicht geboten, da die Quarkmasse durch den Zitronensaft in den Augen brennen könnte.

Doch was bewirken die Zutaten auf eurer Haut?

Zitronen wirken antibakteriell und helfen somit gegen Akne und auch Mitesser. Um diese zu bekämpfen reicht es schon, wenn die saftige Seite der Zitrone über die Haut gerieben wird. Das Zitronenwasser wird nach 5-10 Minuten wieder von der Haut entfernt.

Quark bekämpft ebenso Hautunreinheiten und kann das Hautbild auf natürliche Weise verbessern. Außerdem spendet das Hausmittel reichlich Feuchtigkeit. Durch den kühlenden Effekt kaschiert es nicht nur Rötungen, sondern hilft auch gegen Schwellungen, Insektenstiche und Sonnenbrand. 

Liebster Award # 7

Hallo meine Beauty’s 😊

Lang ist es her, dass mich die liebe Elisa von Beautiful Life zum Liebster Award getaggt hat. Der Beitrag kommt zwar sehr spät, jedoch möchte ich mich trotzdem herzlichst für die Nominierung bedanken.

Titel1

Der Liebster Award geht schon seit einiger Zeit auf WordPress umher und ist eine schöne Möglichkeit, um interessante Blogs kennenzulernen. Für diejenigen, die den Award noch nicht kennen, habe ich hier noch einmal die Regel:

  • Man bedankt sich bei dem Blogger, von dem man nominiert wurde
  • Man beantwortet die 11 Fragen, die man gestellt bekommen hat
  • Man wählt neue Blogger aus und informiert sie darüber
  • Man erstellt seine eigenen 11 Fragen für die Blogger, die man nominiert hat
  • Man fügt das Logo vom  „Liebster Award“ in den Beitrag ein
  • Man fügt die Regeln für den „Liebster Award“ in den Beitrag mit ein

Zu erst werde ich die elf Fragen, welche die liebe Elisa mir gestellt hat, beantworten.

1. Wie würdest du dich mit drei Worten beschreiben? 

⇨ kreativ, abenteuerlustig, tollpatschig

2. Wieso hast du angefangen zu bloggen? 

⇨ Ich habe vor über einem Jahr angefangen zu bloggen, nachdem ich mein Schulpraktikum bei einem Reise- und Lifestylemagazin absolviert hatte. Ich hatte schon seit einigen Jahren eine große Interesse zum Schreiben und habe nach meiner Praktikumszeit festgestellt, dass ich gerne regelmäßig Beiträge veröffentlichen möchte und somit habe ich daraufhin meinen Blog „se planquer“ ins Leben gerufen.

3. Worüber schreibst du auf deinem Blog am liebsten? 

⇨ Mein Blog handelt von Beauty- und Lifestylethemen. Somit berichte ich über diese Bereiche sehr gerne. Am liebsten schreibe ich allerdings Beiträge wie diese, da meine Leser mich durch solche Artikel besser kennenlernen können.

4. Welcher ist der schönste Ort, den du je besucht hast? 

⇨ Seit einigen Jahren fahre ich regelmäßig an einen großen See in Österreich. Die Natur an diesem Ort ist atemberaubend und idyllisch. Nur wenige kleine Dörfer erstrecken sich an dem Ufer des höchstgelegensten Badesee in Kärnten und sorgen somit für eine erholsame Ruhe. Ihr könnt hier ein paar Eindrücke finden, die ich mit der Kamera festgehalten habe.

5. Welchen Ort möchtest du unbedingt mal besuchen? 

⇨ Ich möchte am liebsten die halbe Welt bereisen. Ganz oben auf der Liste stehen allerdings die USA und Australien, sowie Neuseeland.

6. Was ist deine größte Leidenschaft? 

⇨ Ich schreibe sehr gerne und interessiere mich für die Fotografie. Außerdem gehe ich gerne klettern.

7. Welchen Film kannst du immer wieder anschauen? 

⇨ Ich denke das sind die „typischen“ Disney-Filme, die mich durch die Kindheit begleitet haben.

8. Was wolltest du werden, als du ein Kind warst? 

⇨ So wie jedes andere Mädchen wollte auch ich Prinzessin werden. Daraufhin folgte selbstverständlich der Beruf der Tierärztin und ganz klassisch: ein Star! Seit meinem 12. Lebensjahr steht allerdings fest, dass ich Redakteurin werden möchte.

9. Welches Buch hast du einfach nur verschlungen? 

⇨ Die Buchreihe „Night School“ von C.J Daugherty habe ich nicht nur verschlungen, sondern auch gleich noch mehrere Male gelesen. Ich möchte hier gar nicht wirklich schreiben, worum es geht. Zu einem, weil ich sehr schlecht im Zusammenfassen bin und zum anderen, weil ich euch nicht schon im Voraus wichtige Dinge verraten möchte. Was ich aber enthüllen kann ist, dass es einfach super spannend ist. Es ist eine Story, die ihr so noch nicht gelesen habt. Es ist eine Story mit viel Drama und vor allem ist es eine Story mit ganz vielen Geheimnissen. Von ersten bis zum letzten Band fiebert man einfach nur mit und sucht nach Erklärungen, doch es kommt nie so, wie man es erwartet. Ich kann euch die Bücher wirklich nur empfehlen und wenn ihr selbst auf der Suche nach einer mitreißenden Lektüre seid.

10. Welche Jahreszeit ist deine liebste? 

⇨ Ich liebe den Sommer! Die warmen Tage, die langen Sommerabende und die gute Laune, die durch die hellen Sonnenstrahlen entsteht…

11. Was würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen, wenn du nur fünf Dinge mitnehmen kannst?

⇨ Meine Kamera, eine extra Speicherkarte, Nahrungsmittel, Musik und natürlich ein Boot, damit ich nach ein paar Stunden die Insel wieder verlassen kann.😜

Das waren meine elf Antworten auf die interessanten Fragen, die mir gestellt wurden. Aber ich soll schließlich nicht die Einzige sein, die Fragen beantworten darf und somit nominiere ich:

tiamel

Dani’s Beauty Blog

Claudi Weissmannn

Kiki Lain

Modegeschmack

Meine Fragen an euch: 

1. Aus welchen Grund hast du mit dem Bloggen angefangen?

2. Wie kam dein Blog zu seinem Namen und hat dieser eine Bedeutung?

3. Wenn du in jede Stadt dieser Welt ziehen könntest, welche wäre es und warum?

4. Was ist dein Lieblingsessen?

5. Stell dir vor, du hättest eine Million Euro. Was würdest du dir davon kaufen?

6. Die Filmwelt ist voll von Science-Fiction. Was wäre deine Superkraft/Besonderheit?

7. Was sind drei Dinge, die du immer in deiner Tasche hast?

8. Was ist dein liebstes Beauty-Produkt?

9. Der Besuch steht schon vor der Tür, du bist allerdings noch nicht fertig: Bleibst du ungeschminkt, oder trägst du schnell noch ein Beauty-Produkt auf? Wenn ja, welches?

10. Was ist dein Must-Have im Sommer?

11. Du dürftest nur noch einen Musikartist/eine Band für den Rest deines Lebens hören, welcher/welche wäre es?

Natürlich kann auch jeder, der diese Fragen beantworten möchte, dies tun! 

 

Neuheiten bei Rival de Loop Young – gemeinsam den Frühling erobern!

Mit leuchtenden Farben, blumigen Düften und ausgefallenen Designs rüstet sich Rival de Loop Young für den Frühling!

DSC_0988

 

Die Neuheiten teilen sich in verschiedene Kategorien auf, welche ich euch heute gerne vorstellen möchte.

Nägel

Einen atemberaubenden Gel-Look bekommt man nur im Nagelstudio? Fehlanzeige! Denn mit dem Nagellack „Famous Flamingo“ erhält man diesen auch ganz ohne UV-Lampe – und das mit nur einer deckenden Schicht der knalligen Nuance.

DSC_0952

Crazy Cookie • Famous Flamingo Gel-Look • Pure for sure

Doch auch der Nagellack „pure for sure“ überzeugt durch eine unglaubliche Deckkraft nach dem ersten Auftragen. In einem unscheinbaren Nude-Ton ist dieser die perfekte Alternative zu dem auffälligen „Famous Flamingo“.

Für diejenigen, die gerne ein ausgefalleneres Design auf ihren Nägeln präsentieren möchten, hat
Rival de Loop Young den „Cookie Style“ im Sortiment. Erst durch die schwarzen Pigmente zieht der Nail Polish alle Blicke auf sich und lässt den eigentlich lilafarbenen Lack sehr interessant aussehen.

DSC_1001

Pure for sure • Crazy Cookie • Famous Flamingo

Jedoch müssen auch diese Neuheiten nach spätestens 5 Tagen wieder entfernt werden, da sie anfangen sich von den Nägeln zu lösen.

Dafür bietet sich der „Aroma Nail Polish Remover“ an. Ohne dem schädlichen Aceton, dafür aber mit pflegenden Arganöl und einem blumigen Duft, welcher sich bei der Anwendung entfaltet, entfernt er den Nagellack schnell und gründlich.

DSC_0966

 

Nach der Entfernung des Nail Polishs ist eine besondere Pflege vorteilhaft, damit die Nägel durch den Lack nicht geschädigt werden.

Dafür verwende ich sehr gerne das Nagelöl mit Kokos- und Mandeloil. Das enthaltene Vitamin E, sowie F schützt die Nägel und vitalisiert sie.

Lippen

Für die Lippen kann man ebenfalls tolle Produkte im neuen Sortiment finden. Dieses beinhaltet ein „Vitamin Lip Oil“, welches mit den Blumen, die sich im Öl befinden, nicht nur ein beeindruckendes Design hat, sondern die Lippen auch mit wertvollen Vitaminen und Jojobaöl pflegt.

DSC_0953

Der „Schools Out“ Lipgloss überzeugt besonders durch den momentan im Trend liegenden Matt-Effekt. Die knallige Farbe verweilt sehr lange auf den Lippen und löst sich auch mit Wasser nur schwer. Ein wenig störend empfinde ich allerdings den sehr künstlichen Kirschgeschmack.

Der Lippenstift in der Farbe 05 verfügt zwar nicht über einen unangenehmen Geschmack, dafür aber über einen ebenfalls künstlichen Kirschgeruch, welcher allerdings erträglich ist und von mir als nicht störend empfunden wird. Die Farbe ist sehr intensiv und hält genauso wie der Matt-Lipgloss sehr lang.

Lippenstift Farbe 05 • Matt'n'Lasting Lipgloss

Lippenstift Farbe 05 • Matt’n’Lasting Lipgloss

Augen

Für die Augen bietet das neue Sortiment von Rival de Loop Young neben“Basics“ auch ausgefallenere Produkte, zu welchem ich den Liquid Eyeliner in Metallic Silver zähle. Durch den Applikator lässt sich das Produkt sehr gut auftragen und hält den ganzen Tag.  

glossy black (oben) • metallic silver (unten)

glossy black (oben) • metallic silver (unten)

Für all‘ diejenigen, die es nicht ganz so ausgefallen mögen, bietet Rival de Loop Young ebenfalls den Liquid Eyliner in einem glänzenden Schwarz an.

Spring Fever – meine Lieblinge im Frühling

Nachdem das Thermometer in der letzten Woche weit über 20° Grad geklettert ist, scheint uns der Frühling nun kurzfristig wieder verlassen zu haben.

Trotzdem bin ich noch immer sehr im Frühlings-Modus und lasse dies auch in meinem Make-up wiederspiegel. Aus diesem Grund möchte ich euch heute meine liebsten Produkte für die warme Jahreszeit vorstellen.

Korall-Nuancen sind im Frühling sehr beliebt – auch bei mir! Somit kann ich gar nicht anders, als mir immer wieder Produkte in der Trendfarbe zu kaufen.

Auch der Last & Shine von Manhatten in der Farbe Love Peach(120) färbt die Nägel in einen wundervollen Korall-Ton.  Nach zwei Schichten deckt der Nagellack hervorragend und hält mit einem Überlack bis zu 10 Tagen. In vorigen Beiträgen habe ich euch bereits verraten, dass es mir die Last & Shine Nail Polishes sehr angetan haben und somit habe ich für den Frühling einen perfekten Lack gefunden – die Mischung aus einer tollen Farbe und einer bewundernswerten Qualität.

DSC_0207

Love Peach (120)

Mein nächster Favorit hat sich Monate lang in meiner Schminksammlung versteckt, ohne dass ich ihm Beachtung geschenkt habe. Allerdings hat sich das in den letzten Wochen sehr geändert und ich trage den Compact Blush von Max Factor in dem Farbton Nude Mauve (10) mittlerweile täglich. Dieser verleiht den Wangen einen zarten rosé Ton und ebenfalls einen leichten Schimmer. Der Compact Blush ist trotz der hellen Farbe deckend, jedoch wirkt er nicht aufdringlich, sondern betont die Wangenknochen sehr natürlich.

DSC_0218

Nude Mauve (10)

 

Vor wenigen Wochen hatte ich euch die neue Lippenstift-Kollektion von Astor vorgestellt. Schon damals war ich von den tollen Farben sehr begeistert, jedoch hat eine Nuance mich bisher im Frühling besonders häufig begleitet – der Lippenstift Feeling Feline (403). In einem pinken, fast schon koralligen Ton ist er der Blickfang für jedes Sommeroutfit. Die Lippenstifte von Astor begeistern durch eine ausgeprägte Haltbarkeit und besonders einem tollen, fruchtigen Geruch, welcher uns auch in ein ‚Spring Fever‘ versetzt, wenn die Sonne sich hinter den Wolken versteckt.

DSC_0209

Feeling Feline (403)

DSC_0222.JPG